Schlagwort-Archive: Institut für Infektionsmedizin

wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter

Die Stelleninhaberin/ der Stelleninhaber übernimmt die Leitung und Durchführung von Forschungsaufgaben auf dem Gebiet der molekularen Vektor-Pathogen-Interaktionen. Insbesondere sollen in vitro und in vivo Versuchsmodelle zur Untersuchung der Wechselwirkungen in Vektor-Pathogen-Systemen sowie Knock-out-Modelle von Arthropoden durch Anwendung modernster Techniken der molekularen Genetik entwickelt werden. Hier weiterlesen

wiss. Mitarbeiterin / wiss. Mitarbeiter (Postdoc)

Der Stelleninhaber/in übernimmt wissenschaftliche Aufgaben im Labor für Vektorkapazität im Bereich der Arachno-Entomologie. Dabei sollen Zeckenmodelle (Schild- und Lederzecken) etabliert werden, um Vektorkompetenz und -kapazität sowie molekulare Vektor-Pathogen-Interaktionen von verschiedenen Zeckenarten für bakterielle, virale und/oder parasitäre Erreger zu bestimmen. Dem Stelleninhaber/der Stelleninhaberin wird im Rahmen der generellen Ausrichtung des Labors die Möglichkeit zur eigenen Entwicklung eines Forschungsschwerpunktes ermöglicht. Ausdrücklich gewünscht wird die Anfertigung einer Habilitation und/oder einer vergleichbaren Qualifikation und beispielsweise einer Fachtierarztanerkennung o. ä. im Rahmen der Qualifizierungszeit. Hier weiterlesen

Biologielaborantin / Biologielaborant

– Zucht und Pflege von Arthropodenkolonien sowie organisatorische Labortätigkeiten (Planung des Laborbetriebs, Durchführung von Bestellungen etc.)
– Präparationen von Insekten und anderen Arthropoden
– Assistenz in Infektions- und Transmissionsstudien im L2 und L3 Bereich
– Unterstützung von Forschungsprojekten: Lichtmikroskopie, Molekularbiologie (z.B. PCR), Serologie
– Datenpflege Hier weiterlesen