wiss. Mitarbeiter/-in (m,w,d)

Die Stelleninhaberin/ der Stelleninhaber übernimmt die wissenschaftliche Bearbeitung im Rahmen des Projektes „Supporting the WHO in the activities on bridging the IHR and the PVS“.
Schwerpunkte sind:
– Zusammenarbeit mit der WHO, um weitere Aktivitäten zur Erarbeitung von Synergien zwischen den Internationalen Gesundheitsvorschriften der WHO (IHR) und der OIE Performance of Veterinary Services (PVS)
– umfangreiche Reisen zur WHO, OIE, FAO-Hauptsitz und potenziell afrikanischen Partnerländern
– Bereitstellung von technischen Inputs zur weiteren Konzeption von „National Bridging Workshops zu IHR und PVS“
– Mitarbeit bei der WHO zur Bekämpfung von Zoonosen an der Schnittstelle zwischen Mensch und Tier und zur Bewältigung/ Prävention von Antibiotikaresistenzen (AMR) read more

wiss. Mitarbeiter/-in (m,w,d)

Die Stelleninhaberin/ der Stelleninhaber übernimmt die wissenschaftliche Bearbeitung im Rahmen des Projektes „Supporting the WHO in the activities on bridging the IHR and the PVS“.
Schwerpunkte sind:
– Zusammenarbeit mit der WHO, um weitere Aktivitäten zur Erarbeitung von Synergien zwischen den Internationalen Gesundheitsvorschriften der WHO (IHR) und der OIE Performance of Veterinary Services (PVS) mit Schwerpunkt auf den Ländern des südlichen Afrika auszuarbeiten
– umfangreiche Reisen zur WHO, OIE, FAO-Hauptsitz und potenziell südafrikanischen Ländern
– Bereitstellung von technischen Inputs zur weiteren Konzeption von „National Bridging Workshops zu IHR und PVS“
– Mitarbeit bei der WHO zur Bekämpfung von Zoonosen, insbesondere Tollwut an der Schnittstelle zwischen Mensch und Tier read more

PhD Microbial Ecology

The project „Smart Use of Heterogeneities of Agricultural Landscapes“ at the Leibniz-Centre of Agricultural Landscape Research (ZALF) Müncheberg aims at the quantification of the supply of ecosystem services and disservices as provided by kettle holes in agricultural landscapes and offers two PhD positions (1.“ecosystem functions” and 2.“microbial ecology”).

Link: Stellenbeschreibung als PDF

Art: Promotion
Forschung
April 2019
Ausschreibung bis: 28.02.2019

Unternehmen: Leibniz Centre for Agricultural Landscape Research (ZALF)
Müncheberg
Brandenburg read more

Scientist (f,m,d) in the area „Crop microclimate monitoring“

The Leibniz-Institute of Vegetable and Ornamental Crops (IGZ) conducts excellent research in a broad range of fields related to horticultural sciences. Resource optimised cultivation of crops inside controlled environment horticulture (CEA) such as greenhouses is the main focus of the research group ‘Protected Cultivation’ within the Program Area ‘Horticultural Systems for the Future (HORTSYS)’

Damages to the physiological apparatus caused by plant stress are known to be reversible up to a certain point, while mild stress can have positive effects on plants in terms of harvest product composition and other quality parameters. A possible solution to detect stress would be to combine data information from sensors with plant physiological models to so called soft sensors. In that, the knowledge of leaf morphology and especially stomata conductance play a central role. Understanding and systematic analyses of the signals controlling stomata behavior and their incorporation in stomata-modelling is still lacking important bricks. read more

wiss. Mitarbeiter/-in (Doktorand/-in)

Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber übernimmt die wissenschaftlichen Aufgaben im Rahmen eines Drittmittelprojektes mit dem Ziel, Forschung auf dem Gebiet der Probengewinnung, -stabilisierung und -inaktivierung durchzuführen. Schwerpunkte der Arbeiten werden die Entwicklung, Etablierung und Validierung von Stabilisierungs- und Inaktivierungsverfahren von bakteriellen und viralen Tierseuchenerregern sein.

Link: Stellenbeschreibung als PDF

Art: Sonstiges
Forschung
nächstmöglicher Zeitpunkt
Ausschreibung bis: 10.11.2018 read more

wiss. Mitarbeiter/in (Doktorand/in)

Am Hauptsitz Greifswald – Insel Riems suchen wir im Institut für Immunologie

eine wiss. Mitarbeiterin / einen wiss. Mitarbeiter
(Doktorandin/ Doktorand)

zur Mitarbeit in einem interdisziplinären und fachinstitutsübergreifenden
Forschungsverbund zur Afrikanischen Schweinepest (ASP).

Die Einstellung ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit 65% der regelmäßigen wöchentlichen Arbeitszeit für die Projektdauer von 36 Monaten vorgesehen. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des Tarifvertrages des öffentlichen Dienstes (TVöD). Die Ein-gruppierung erfolgt bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe E13 TVöD, Tarifgebiet-Ost. read more

PhD student in the area „Methods for mild and early crop stress handling“

The Leibniz-Institute of Vegetable and Ornamental Crops (IGZ) conducts excellent research in a broad range of fields related to horticultural sciences in order to promote the sustainable production of vegetable and ornamental crops. Controlled Environment Horticulture, the cultivation of vegetables and ornamental crops inside structures such as greenhouses, is one focus of our institute.

Damages to the physiological apparatus caused by plant stress are known to be reversive up to a certain point, while mild stress can have positive effects on plants in terms of harvest product composition and other quality parameters. A possible solution to detect stress would be to combine data information from sensors with plant physiological models to so called soft sensors supplying information about the underlying plant physiological processes. read more

2 wiss. Mitarbeiterinnen/ wiss. Mitarbeiter (Doktorandinnen/Doktoranden)

Das Leibniz‐Institut für Nutztierbiologie (FBN) mit Sitz in Dummerstorf bei Rostock ist eine Stiftung des öffentlichen Rechts und Mitglied der Wissenschaftsgemeinschaft Gottfried‐Wilhelm Leibniz. Aufgabe des Institutes mit ca. 300 Mitarbeitern/innen ist die Grundlagen‐ und anwendungsorientierte Forschung auf dem Gebiet der Biologie landwirtschaftlicher Nutztiere.
Im Institut für Fortpflanzungsbiologie des FBN werden zum nächstmöglichen Zeitpunkt 2 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/ wissenschaftliche Mitarbeiter (65%, E13 TVL) befristet für 36 Monate gesucht.
Aufgaben:
Die Stelleninhaber/innen übernehmen im Rahmen eines Verbundprojektes (Using “signatures of selection” to decipher key mechanisms regulating fe/male fertility) die Bearbeitung wissenschaftlicher Fragestellungen zu genetischen Grundlagen und molekularen Mechanismen, die den Fortpflanzungserfolg von Säugetieren bestimmen. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit mehreren Kooperationspartnern aus Wissenschaft (Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierkunde, Institut für Fortpflanzung landwirtschaftlicher Nutztiere) und Industrie durchgeführt.
Die genauere Beschreibung der Aufgaben und Anforderungen in den Teilprojekten entnehmen Sie bitte den Stellenausschreibungen.
https://www.fbn-dummerstorf.de/fileadmin/media/PDF-Stellen/FBN-A-2018-10-en.pdf
https://www.fbn-dummerstorf.de/fileadmin/media/PDF-Stellen/FBN-A-2018-11-en.pdf read more