Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft (w,m,div.) „Quantitative Research Assistant“

Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) betreibt Forschung für eine nachhaltige Produktion von Gemüse und eine gesunde Ernährung für Menschen in der ganzen Welt. Das IGZ ist ein Institut der Leibniz Gemeinschaft (WGL).

Am IGZ ist ab sofort und zunächst befristet bis zum 30. Juni 2020 folgende Stelle in der Arbeitsgruppe „Entwicklungsökonomie und Ernährungssicherheit“ von Professor Tilman Brück zu besetzen:

Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft (w,m,div.) „Quantitative Research Assistant“
(auf Minijob-Basis, je 450,- Euro Monatsverdienst, ca. 40 Stunden/Monat)
Kennz. 31/2019/3 read more

Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft (w,m,div.) im Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Im Institut ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, zunächst befristet für 12 Monate, in Großbeeren (nahe Berlin), folgende Stelle zu besetzen:

Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft (w,m,div.) im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
Kennz. 28/2019/3
(auf Minijob-Basis, je 450 ,- Euro Monatsverdienst, ca. 40 Stunden/Monat oder max. 80 Stunden/Monat)

Die wissenschaftliche Hilfskraft wird für die zentrale Koordinierungsstelle (KSt) „Agrarsysteme der Zukunft“, welche im Rahmen des Forschungsprogrammes „Agrarsysteme der Zukunft“ vom BMBF gefördert wird, tätig sein. Die KSt „Agrarsysteme der Zukunft“ ist für die Bündelung von Forschungs- und Wissensressourcen der deutschlandweit acht erfolgreichen Konsortien der Förderlinie zuständig. Sie fördert die gezielte Vernetzung der Forschungsverbünde um Synergien zwischen den Verbünden zu ermöglichen. Darüber hinaus unterstützt die KSt die geförderten Konsortien zu nationaler und internationaler Sichtbarmachung, entwickelt Konzepte für die zielgruppenspezifische Fachinformation und setzt diese um. read more

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Doktorand*in) (w,m,div.) „Identifizierung und Validierung von Markern für Stresstoleranz in Tomaten und -unterlagen mittels Metabolomics“

Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau e.V. (IGZ) verbessert mit seiner Arbeit das grundlegende Verständnis von Pflanzensystemen, um die Entwicklung eines nachhaltigen Gartenbaus zu ermöglichen. Wir untersuchen, wie Systeme innerhalb von Pflanzen, zwischen Pflanzen und der natürlichen oder gärtnerischen Umwelt sowie zwischen Pflanzen und Menschen funktionieren und sich ergänzen. Wir gehen damit auf die systemischen und globalen Herausforderungen wie Biodiversität, Klimawandel, Urbanisierung und Fehlernährung ein. Wir liefern wissenschaftlich fundierte Empfehlungen für gesunde Nahrungsmittelsysteme und nachhaltige Wechselwirkungen mit der Umwelt. Am IGZ arbeiten Mitarbeiter*innen aus verschiedenen Disziplinen und mit unterschiedlichem Hintergrund in nationalen und internationalen Forschungspartnerschaften. Das IGZ hat seinen Sitz in Großbeeren bei Berlin und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. read more

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Doktorand*in) (w,m,div.) „Identifizierung und Validierung von Genexpressionsmarkern für Stresstoleranz in Tomaten und –unterlagen”

Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau e.V. (IGZ) verbessert mit seiner Arbeit das grundlegende Verständnis von Pflanzensystemen, um die Entwicklung eines nachhaltigen Gartenbaus zu ermöglichen. Wir untersuchen, wie Systeme innerhalb von Pflanzen, zwischen Pflanzen und der natürlichen oder gärtnerischen Umwelt sowie zwischen Pflanzen und Menschen funktionieren und sich ergänzen. Wir gehen damit auf die systemischen und globalen Herausforderungen wie Biodiversität, Klimawandel, Urbanisierung und Fehlernährung ein. Wir liefern wissenschaftlich fundierte Empfehlungen für gesunde Nahrungsmittelsysteme und nachhaltige Wechselwirkungen mit der Umwelt. Am IGZ arbeiten Mitarbeiter*innen aus verschiedenen Disziplinen und mit unterschiedlichem Hintergrund in nationalen und internationalen Forschungspartnerschaften. Das IGZ hat seinen Sitz in Großbeeren bei Berlin und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. read more

Wissenschaftliche Hilfskraft (w,m,div.) im Bereich Öffentlichkeitsarbeit

Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) strebt nach Exzellenz in der Gartenbauforschung sowie in den Pflanzen-, Umwelt- und Sozialwissenschaften. Das IGZ führt strategische und internationale Forschung zur nachhaltigen Erzeugung und Verwendung von Gemüse durch und trägt zur Ernährungssicherung, zum Wohlbefinden der Menschen und zur Schonung der natürlichen Ressourcen bei. Am IGZ arbeiten Forscher*innen aus verschiedenen Disziplinen in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Forschungspartnern in haushalts- und drittmittelfinanzierten Projekten zusammen. read more

Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft (w,m,div.) „Network and Event Coordination“

Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) betreibt Forschung für eine nachhaltige Produktion von Gemüse und eine gesunde Ernährung für Menschen in der ganzen Welt. Das IGZ ist ein Institut der Leibniz Gemeinschaft (WGL).

Am IGZ ist ab sofort und befristet bis zum 31. Juli 2020 folgende Stelle in der Arbeitsgruppe „Entwicklungsökonomie und Ernährungssicherheit“ von Professor Tilman Brück zu besetzen:

Studentische/Wissenschaftliche Hilfskraft (w,m,div.) „Network and Event Coordination“
(auf Minijob-Basis, je 450,- Euro Monatsverdienst, ca. 40 Stunden/Monat)
Kennz. 27/2019/3 read more