Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Doktorand*in) (w,m,div.) „Plant Signal Transduction/Nutrient Signaling“

Unsere Gruppe am Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) e.V. beschäftigt sich mit den molekularen Mechanismen der pflanzlichen Stressantwort. Um den Bereich „low-energy signaling“ weiter auszubauen, suchen wir zum nächst möglichen Zeitpunkt befristet für drei Jahre ambitionierte und enthusiastische Verstärkung für unser Team als:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (Doktorand*in) (w,m,div.) „Plant Signal Transduction/Nutrient Signaling“
Kennz. 26/2019/1

Die Vergütung erfolgt entsprechend Qualifikation und Erfahrung nach dem Tarifvertrag TV–L, Tarifgebiet Ost, bis zur EG 13, 65 % der regulären Arbeitszeit.
Es handelt sich um eine Promotionsstelle. Im Rahmen des Projektes sollen neue Komponenten der SnRK1-vermittelten Signaltransduktion in Pflanzen identifiziert und charakterisiert werden. read more

Postdoctoral Researcher in Bioinformatics (f,m,d)

The Leibniz-Institute of Vegetable and Ornamental Crops (IGZ) aims for excellence in horticultural research and related plant, environmental and social sciences. IGZ is based in Großbeeren close to Berlin and is a member of the Leibniz Association (WGL). IGZ conducts strategic and international research for the sustainable production and use of vegetables, contributing to food security, human well-being and the conservation of natural resources. At IGZ, researchers from different disciplines work together on core-funded and grant-funded projects, in collaboration with national and international research partners. read more

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w,m,div.) im Bereich Mikrobiom der Pflanze

Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau e.V. (IGZ) verbessert mit seiner Arbeit das grundlegende Verständnis von Pflanzensystemen, um die Entwicklung eines nachhaltigen Gartenbaus zu ermöglichen. Wir untersuchen, wie Systeme innerhalb von Pflanzen, zwischen Pflanzen und der natürlichen oder gärtnerischen Umwelt sowie zwischen Pflanzen und Menschen funktionieren und sich ergänzen. Wir gehen damit auf die systemischen und globalen Herausforderungen wie Biodiversität, Klimawandel, Urbanisierung und Fehlernährung ein. Wir liefern wissenschaftlich fundierte Empfehlungen für gesunde Nahrungsmittelsysteme und nachhaltige Wechselwirkungen mit der Umwelt. Am IGZ arbeiten Mitarbeiter*innen aus verschiedenen Disziplinen und mit unterschiedlichem Hintergrund in nationalen und internationalen Forschungspartnerschaften. Das IGZ hat seinen Sitz in Großbeeren bei Berlin und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft. read more

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w,m,div.) Makroalgen

Das Leibniz-Institut für Gemüse- und Zierpflanzenbau (IGZ) strebt nach Exzellenz in der Gartenbauforschung sowie in den Pflanzen-, Umwelt- und Sozialwissenschaften. Das IGZ hat seinen Sitz in Großbeeren bei Berlin und ist Mitglied der Leibniz-Gemeinschaft (WGL). Das IGZ führt strategische und internationale Forschung zur nachhaltigen Erzeugung und Verwendung von Gemüse durch und trägt zur Ernährungssicherung, zum Wohlbefinden der Menschen und zur Schonung der natürlichen Ressourcen bei. Am IGZ arbeiten Forscher*innen aus verschiedenen Disziplinen in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Forschungspartnern in haushalts- und drittmittelfinanzierten Projekten zusammen. read more

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w,m,div.) im Bereich Nährstoffdynamik – Ökologischer Gemüsebau

Im IGZ ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Großbeeren (bei Berlin), befristet bis zum 28.02.2022, im Rahmen eines Verbundprojektes „Nährstoffmanagement im Ökologischen Gemüsebau mit neuen Düngestrategien und EDV-gestützten Tools“ folgende Stelle zu besetzen:

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (w,m,div.) im Bereich Nährstoffdynamik – Ökologischer Gemüsebau
Kennz. 18/2019/4

Die Vergütung erfolgt entsprechend der Qualifikation und Erfahrung nach dem TV-L, Tarifg. Ost, bis zur EG 13, 65 % der regulären Arbeitszeit. read more